Icon Poets - spielerisch erzählen

Hast du das Talent, blitzschnell und spontan eine Notlüge zu erfinden? Das brauchen zumindest die prominenten Kandidaten bei Icon Poets im Cabaret Voltaire!

 

Icon Poet – das Erzähl-spiel

Die Grundlage für das Spiel Icon Poet sind 36 Würfel mit rund 216 verschiedenen Icons. Bei jeder Runde kann sich der Spieler 5 Würfel auswählen, mit denen er würfeln möchte. Er hat dann drei Minuten Zeit um aus den 5 gewürfelten Icons eine Kurzgeschichte zu erfinden. ICON POET eröffnet Kindern und Erwachsenen einen spielerischen Zugang zur Sprache und inspiriert, einander alle Geschichten dieser Welt zu erzählen.

Die Idee für das Spiel hatten die drei Brüder Ueli, Andreas und Lukas Frei auf einer Reise durch Afrika. Dabei fiel ihnen auf, wie gut die Afrikaner im improvisieren waren und zu jedem Stichwort sofort eine glaubhafte Geschichte erzählen konnten. Als einer der drei an Malaria erkrankten, mussten die anderen beiden ein neues Spiel erfinden, mit dem sie sich unterhalten konnten, denn die angefangene Partie Siedler konnten sie zu zweit nicht fertig spielen. So entstand Icon Poets – ein Buchspiel in dem sich Geschichten und Würfel verbergen.

 

iconpoetsmall

Icon Poets – Das Live-Erzähl-Duell

Das Spiel macht so viel Spass, dass sich in Zürich, Bern und St.Gallen regelmässig Prominente treffen und im Duell gegeneinander antreten. Vier sprachgewandte Geschichtentüftler, schreiben auf der Bühne Kurzgeschichten.

5 Würfel werden gewürfelt und den „Icon Poeten“ verbleiben 3 Minuten Zeit, um mit aller Fantasie die 5 gewürfelten Icons, freizügig interpretiert zu Kurzgeschichten zu kombinieren. Freizügig interpretiert meint: Das Icon „Schere“ kann zum Beispiel: schnittig, Aufschneider, Schnittmuster oder Cremeschnitte bedeuten, ganz nach dem Motto „Schere dich einen Deut ums Wortwörtliche“.

Damit sich bei der anschliessenden Performance die Geschichten der vier geladenen Autoren besser vergleichen lassen, wird vor dem Schreiben ein Szenario festgelegt: So entsteht eine Ode an den Wein, ein perfektes Alibi in der Mordnacht, eine unglaubliche Erfindung oder ein romantischer Heiratsantrag.

Ein Moderator (Etrit Halser) gibt das Szenario vor, würfelt die 5 Würfel, behält die Zeit im Auge. Anschliessend führt er das Publikumsvoting durch. Nach 8 Durchgängen wird der „Icon Poet“ des Abends erkoren. Das Publikum sieht live die gewürfelten Icons via Leinwand, kann mitfiebern und mitschreiben.

Die Zuschauer können sich als Ghostwriter der 4 Teilnehmer auf der Bühne anbieten. D.h. sollte der Autor auf der Bühne einen Halb- oder Totalausfall erleiden, kann er Joker einsetzen und statt seiner Geschichte, eine aus dem Publikum vortragen lassen.

Als Teilnehmer mit dabei waren schon Patrick Frey, Hazel Brugger, Bänz Friedli, Rapper Greis, Suzanne Zahnd, Tom Gisler, Mona Vetsch, Renato Kaiser, Emil Steinberger, Patti Basler, Matto Kämpf, Nicolette Kretz u.v.a

Am nächsten Icon Poets Duell am Donnerstag 28.April treten Mona Vetsch, Patti Basler, Patrick Frey und Gerhard Meister gegeneinander an.

Beginn: 20.00 Uhr
Moderation: Etrit Hasler
Eintritt: 20 CHF / Ticketverkauf an der Abendkasse.
Reservationen werden keine entgegengenommen.

Location: Cabaret Voltaire

Icon Poet 4

Was gibt's sonst noch?

Du willst wissen, was wir dir noch so in deiner Stadt empfehlen?

Hell Yeah!

 

 

You may also like

Leave a comment